Menü

Wir gestalten Interaktion –
einfach und intuitiv.

UX Design (User-Centered Design)

User Experience Design bzw. User-Centered Design ist ein ganzheitlicher Ansatz zur nutzerzentrierten Gestaltung interaktiver Systeme. Nur wenn die Bedürfnisse der Benutzer und der Nutzungskontext bekannt sind und bei der Entwicklung berücksichtigt werden, kann Interaktion intuitiv benutzbar und erfolgreich gestaltet werden. Alle unsere Methoden orientieren sich an diesem Vorgehensmodell.

Zielgruppe & Nutzungskontext

Wir finden heraus, wie und in welchem Kontext Ihre Nutzer Ihr Produkt bzw. Ihre Anwendung verwenden.

Beispielprojekt: Fallstudie Swisscom

Nutzerfeedback

Wir stellen sicher, dass Ihr Produkt wirklich den Anforderungen Ihrer Nutzer entspricht und evaluieren es mit realen Nutzern in Usability-Tests (mit Eye Tracking).

Beispielprojekt: Fallstudie DPD

Anforderungen erheben

Wir ergründen, was Ihre Nutzer wirklich wollen und berücksichtigen dabei natürlich auch die Anforderungen des Unternehmens.

Beispielprojekt: Fallstudie VCI

Konzeption & Prototyping

Die agile und iterative Entwicklung visueller Prototypen schafft eine gemeinsame Diskussionsgrundlage für alle Projektbeteiligten und die Basis für die frühzeitige Einbeziehung von Nutzern.

Beispielprojekt: Fallstudie Concordia

Sie planen die Optimierung oder die Neuentwicklung eines interaktiven Produkts?

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die Nutzerschnittstelle (User Interface) nutzerzentriert zu entwickeln und auf diese Weise nutzerfreundlich und intuitiv zu gestalten. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich wie Sie uns am sinnvollsten in Ihr Projekt einbinden können.

Kontaktieren Sie uns


Wie gehen wir beim User-Centered Design vor?

Nutzerforschung (User Research)

In der Phase der Planung und Analyse identifizieren wir gemeinsam mit Ihnen Zielgruppe und zentrale Nutzungsszenarien und sichten die vorhandenen Informationen dazu. Abhängig davon werden die weiteren User-Research-Maßnahmen festgelegt. Ziel ist es, die realen Nutzer, ihre Anforderungen und den Nutzungskontext möglichst gut zu kennen und zu verstehen. Die Erkenntnisse aus der Research-Phase arbeiten wir - neben allen anderen Anforderungen an die neue Anwendung bzw. das neue Produkt - in das Grobkonzept und erste Prototypen ein.

Mehr zu Methoden der Nutzerforschung

User Research

Grobkonzept & Prototyping

Auf Basis der Anforderungserhebung und Nutzerforschung oder auch bereits parallel dazu, erstellen wir ein Grobkonzept und erste Strukturprototypen. Ziel ist es, zunächst eine nutzerfreundliche Informationsarchitektur zu entwickeln und sicherzustellen, dass das Konzept dem mentalen Modell der Nutzer entspricht und nicht die interne Sicht des Unternehmens widerspiegelt. Nutzerzentrierte Methoden wie z. B. ein Card Sorting können gezielt eingesetzt werden, um eine Navigationsstruktur aus Nutzerperspektive zu entwickeln.

Grobkonzept

Unter Prototyping verstehen wir die frühe Visualisierung und iterative Optimierung einer Benutzeroberfläche (Rapid Prototyping). Der Vorteil dieses agilen Vorgehens: Von allen Projektbeteiligten und vor allem von den Nutzern können wir früh Feedback (zu unterschiedlichen Varianten) einholen und Konzepte leicht korrigieren. Außerdem schaffen wir damit eine einheitliche Diskussionsgrundlage und beugen Missverständnissen vor. Die Prototypen können je nach Projekterfordernis einen unterschiedlichen Detailgrad haben und mit Interaktivität versehen werden.

Mehr zu Prototyping

Prototyping

UX Testing / Usability Evaluation

Parallel zur Konzeption werden Konzeptstände mit realen Nutzern getestet. Das Nutzerfeedback wird in der Regel in einem Workshop besprochen und direkt in das Konzept eingearbeitet. Wir empfehlen normalerweise bereits frühzeitig in der Konzeptionsphase Struktur und Prozesse zu testen und im nächsten Schritt dann auf Basis eines stärker visualisierten interaktiven Prototypen. Der zusätzliche Einsatz von Eye Tracking liefert wertvolle Erkenntnisse und kann gezielt Antworten auf konzeptionelle Fragestellungen (z. B. ob ein wichtiges Element auch wirklich wahrgenommen wird) liefern.

Mehr zu UX Testing / Usability Evaluation

UX Testing
Feinkonzept

Feinkonzept & Visual Design

Das finale Konzept können dokumentierte Wireframes oder auch ein komplett ausgestalteter interaktiver Prototyp sein. Wie ausführlich und formal die Dokumentation sein soll, legen Sie fest.

Indem wir von Anfang an die Nutzer systematisch mit in den Entwicklungsprozess einbinden, können wir Ihnen teure Fehlentwicklungen und böse Überraschungen ersparen.


Das Ergebnis: eine gute User Experience

Prototyping

Beispielprojekte User-Centered Design

Alle Fallstudien


Kundenstimmen zu UX Design-Projekten

  • „usability.de unterstützte uns sehr kompetent bei der Entwicklung eines mobilen Konzepts für unser global eingesetztes Warehouse Management Produkt. [...] Das Feedback unserer Kunden war durchweg positiv: Eine optisch sehr ansprechende, moderne Oberfläche, die eine signifikante Verbesserung im Vergleich zur alten Benutzeroberfläche darstellt. Gleiches gilt für das von usability.de konzipierte Interface für Smartphone und Tablet [...].“

    Dematic
    • Peter Golz, Head of Software Product Development
    • Dematic
  • „[...] Vom Entwickler bis zum Designer waren bei uns alle begeistert von der überzeugenden, anschaulichen und kurzweiligen Vortragsweise von usability.de. Nach dem Seminar wurde das Thema Usability aktiv in unsere Arbeitsabläufe integriert. Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit usability.de.“

    Host Europe
    • Christoph Selbach, Abteilung Werbung & PR, Host Europe GmbH
    • Host Europe
  • „Usability und Web-Entwicklung aus einer Hand: Der Ansatz des benutzerzentrierten Designs von usability.de war für uns genau das Richtige. Besonders gut gefiel uns die flexible Art und Weise, in der usability.de in Gruppendiskussionen, Card Sortings und Einzelbefragungen die Anforderungen unserer Nutzergruppen professionell erhoben hat.[...] Das Ergebnis: Eine Website, die ganz den Ansprüchen unserer Zielgruppen entspricht.“

    TIB/UB Hannover
    • Margret Plank, Referentin für Informationskompetenz, TIB/UB Hannover
    • TIB/UB Hannover
  • „Mit usability.de haben wir den idealen Partner gefunden, unsere Internetseiten benutzerfreundlich zu gestalten. In rund anderthalb Jahren wurden Internet und Extranet von Grund auf und vor allem nutzerzentriert neu konzipiert. Dabei stellten unter anderem Card Sorting und Interviews sicher, dass vom ersten Wireframe bis zur finalen Website die Sicht unserer Nutzer optimal mit einbezogen wurde. [...] “

    VCI
    • Klaus Rother, Abteilung Kommunikation, Verband der Chemischen Industrie e.V.
    • VCI

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben