Menü

Definition von Usability und UX. Usability vs. User Experience.

Usability & User Experience

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Usability und User Experience (UX)? Gibt es überhaupt einen? Wo kommen die Begriffe her? Und wie kann man die Usability und User Experience konkret optimieren?

Usability und User Experience

Was ist Usability?

Usability übersetzt man am besten mit Gebrauchstauglichkeit oder Benutzerfreundlichkeit.

Usability bezeichnet das Ausmaß, in dem ein Produkt, System oder Dienst durch bestimmte Benutzer in einem bestimmten Anwendungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

Gute Usability wird in der Regel gar nicht explizit wahrgenommen, schlechte hingegen schon.

Wichtig ist Usability bei allen Produkten mit einer Schnittstelle zwischen Mensch und Technik bzw. zwischen Mensch und Maschine. Ob Software, Websites, mobile Endgeräte, medizinische Geräte oder komplexe Anlagen zur Maschinensteuerung im Beruf, sie alle profitieren von einer guten Gebrauchstauglichkeit.

Was ist User Experience?

User Experience erweitert den Begriff Usability um ästhetische und emotionale Faktoren wie eine ansprechende, „begehrenswerte” Gestaltung, Aspekte der Vertrauensbildung oder Spaß bei der Nutzung (Joy of use).

Dieser ganzheitliche Ansatz umfasst das gesamte Nutzungserlebnis, welches man bei der Verwendung eines Produktes erfährt. Die Nutzer sollen nicht nur schnell und reibungslos zum Ziel kommen, sondern - abhängig vom Anwendungsbereich - auch positive Gefühle wie Spaß oder Freude bei der Benutzung erleben.

Wir verfolgen in unseren Projekten grundsätzlich einen ganzheitlichen Ansatz - ob bei der Evaluation oder Optimierung bestehender Produkte oder der benutzerzentrierten Neuentwicklung interaktiver Systeme.

Unsere Usability-Leistungen

Alle Leistungen

Der wissenschaftliche Hintergrund

DIN EN ISO 9241, 11

Seit Anfang der 1980er beschäftigt sich das Fachgebiet der Mensch-Maschine-Interaktion mit der Entwicklung von Konventionen und Regeln zur Gestaltung interaktiver Benutzerschnittstellen. Auch die Begriffe Usability und User Experience sind genormt und finden sich in der DIN EN ISO 9241 wieder.

Die ISO 9241 beschreibt Usability als das Ausmaß, in dem ein Produkt durch bestimmte Benutzer in einem bestimten Anwendungskontext genutzt werden kann, um bestimmte Ziele effektiv, effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

DIN EN ISO 9241, 210

Der Begriff User Experience wird in der ISO Norm 9241 - 210 definiert. Demnach beschreibt die User Experience „A person's perceptions and responses that result from the use and/or anticipated use of a product, system or service.”

User Experience beinhaltet also alle Effekte, die die Nutzung einer Bedienoberfläche vor, während und nach der Nutzung auf einen Nutzer hat.

Wie erreichen wir eine gute Usability & User Experience?

Bei uns entstehen Oberflächen nach dem Prinzip des User-Centered Design. Wir beziehen den Nutzer konsequent in allen Phasen der Entwicklung mit ein und stellen seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Entscheidungen.

Wir decken auf, welche Anforderungen und Erwartungen die Nutzer an Ihr System haben, welche Ziele sie bei der Nutzung verfolgen und in welchem Nutzungskontext Ihr Produkt verwendet wird. Wir testen mit Hilfe von Prototypen oder an laufenden Systemen wie Nutzer mit Ihrem Produkt zurechtkommen, decken Usability-Schwachstellen auf oder ermitteln den Usability-Status-Quo. Mehr zu UX Testing & Nutzerforschung.

Wir unterstützen Sie bei der nutzerzentrierten Überarbeitung oder Neukonzeption und gestalten Interaktion einfach und intuitiv. Damit ersparen wir Ihnen teure Fehlentwicklungen und böse Überraschungen. Mehr zu UX Design.

Der Nutzer im Zentrum
Der Nutzer im Zentrum: Von der Entwicklung bis zum Betrieb

Was bringt gute Usability & User Experience eigentlich?

  • Zufriedenere Kunden und Nutzer

    Kundenbindung, geringere Absprungraten

  • Bessere Produktqualität

    Einfache Bedienung, Fehlerreduktion

  • Steigerung von Umsatz und Gewinn

    Conversion-Rate-Optimierung

  • Steigerung der Produktivität

    Mitarbeiter, Prozesse, Arbeitseffizienz, weniger Fehler

  • Reduzierung von Entwicklungszeit und -kosten

    Agilere Prozesse, Vermeidung von Fehlentwicklungen

  • Reduzierung von Support & Schulungskosten

    Intuitive Bedienung macht Schulungen überflüssig

  • Mehr Neukunden durch geringere Absprungraten

    Geringe Bounce Rate durch Landing-Page-Optimierung

  • User Experience als positive Produkteigenschaft

    Abgrenzung von Mitbewerbern

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben