Menü

Nutzerzentriert Inhalte und Use Cases priorisieren.

Top Task Analyse

Die Top Task Analyse zeigt auf, welche Aufgaben Nutzer mit Ihrem Produkt häufig lösen wollen und welche Aufgaben eine untergeordnete Rolle spielen. Mit den Ergebnissen können Sie Priorisierungsfragen nutzerzentriert und evidenzbasiert beantworten.

Top Task Analyse

Was ist eine Top Task Analyse?

Die meisten Websites leiden unter zu viel Content. Jeder Stakeholder hat seine Vorstellungen, was für die Nutzer wichtig sei und entsprechender Content ist schnell produziert. Hier eine Landingpage, dort ein Glossar, vielleicht noch eine Seite mit FAQs. Ein großes Angebot kann doch nicht schlecht sein, oder? Die Realität der Nutzer sieht jedoch anders aus. Es sind wenige, wichtige Aufgaben, die die Nutzer Ihres Produkts lösen wollen. Sogenannte Top Tasks machen einen Großteil der Nutzung aus.

Die Erfahrung zeigt, dass 5 % der Tasks für über 25 % der Nutzung aufkommen. Demgegenüber stehen typischerweise 60 % des Contents, der nur 20 % der Nutzung ausmacht. Mehr Content macht es schwerer, die wirklich wichtigen Inhalte zu finden.

Mit Hilfe der Top Task Analyse erhalten Sie eine klare, evidenzbasierte Aussage dazu, welche die wichtigsten Aufgaben und Inhalte für Ihre Website oder Anwendung sind. Damit sind Sie in der Lage, dort zu priorisieren, wo der Mehrwert für Ihre Nutzer am größten ist.


Wie gehen wir bei einer Top Task Analyse vor?

In der ersten Phase analysieren unsere Experten eine Vielzahl an Quellen, um potenzielle Tasks für Ihr Produkt zu identifizieren. Das Ziel ist es, keinen Task zu vergessen. Genutzte Quellen sind beispielsweise ein Content-Audit, verwendete Suchbegriffe (Anwendung und Google), Analytics, vorliegende User-Research-Ergebnisse, Help-Desk- und Support-Anfragen, Mitbewerber und interne Quellen des Unternehmens.

Im nächsten Schritt wird zusammen mit Ihrem Projektteam aus der Gesamtliste aller möglichen Tasks eine engere Auswahl erstellt. Diese sollte allen Bereichen der Anwendung gerecht werden, in der Sprache des Nutzers verfasst sein und keine Überlappungen zwischen Aufgaben enthalten.

Diese Shortlist ist schließlich Teil einer Online-Umfrage, bei der die Nutzer die für sie wichtigsten Aufgaben auswählen. Außerdem werden relevante Daten zu Nutzergruppen oder Segmentierung erhoben.

Unsere Experten analysieren die Umfrage, arbeiten aufschlussreiche Zusammenhänge heraus und präsentieren die Ergebnisse in einem leicht verständlichen Report.


Welche Fragen lassen sich mit der Top Task Analyse beantworten?

  • Wie soll die Informationsarchitektur aussehen?
  • Welcher Content soll überarbeitet oder produziert werden?
  • Welche Features sollen wir priorisieren?
  • Unterscheiden sich Nutzergruppen in ihren Bedürfnissen?
  • Wo existieren kritische Lücken im Wissen über die Nutzer?
  • Wie gut passt unser Bild vom Nutzer zur Realität?
  • Welche User-Research-Fragestellungen sind am wichtigsten?

Wann empfehlen wir eine Top Task Analyse?

Immer wieder fällt uns in Kundenprojekten auf, dass es intern Unsicherheiten oder sogar Meinungsverschiedenheiten dazu gibt, wer die wichtigsten Nutzer sind und welche Lösungen das Produkt für die Nutzer anbieten soll. Die Nutzer und ihre Bedürfnisse zu verstehen, ist aber essenziell, um den Nutzern das beste Produkt zu liefern.

Analytics-Daten oder Usability-Tests liefern hier nur ein fragmentiertes Bild. Analytics-Auswertungen zeigen nicht auf, welche Tasks noch gar nicht von der Anwendung unterstützt werden oder welcher Task der Auslöser für einen Seitenaufruf war. Oftmals spiegeln Website-Besuche eine Mischung aus verschiedenen Tasks wider. Usability-Tests wiederum sagen Ihnen, wie Sie die Usability für bestimmte Tasks optimieren können – welche Tasks Sie aber betrachten sollten, bleibt durch die Methode unbeantwortet. Kennen Sie Ihre Nutzer und deren Top Tasks, können sie dagegen dort priorisieren, wo es wirklich wichtig ist.

In diesen Fällen ist die Methode besonders gut geeignet:

  • Die Informationsarchitektur oder Navigation soll überarbeitet werden.
  • Neuer Content wird stetig produziert.
  • Features sollen priorisiert werden.
  • Die Website oder App ist umfangreich oder komplex.
  • Es gibt kein Wissen über die wichtigsten Nutzerziele oder nur Annahmen dazu.
  • Entscheidungen werden aufgrund von Überzeugungen statt evidenzbasiert getroffen.
  • Es gibt ein Dilemma zwischen strategischer Ausrichtung auf Neukunden versus Bestandskunden.
  • Es gibt nur geringe Zusammenarbeit über Abteilungen hinweg bei der Erstellung und Priorisierung von Content.

Was erhalten Sie als Ergebnis?

Unser Ergebnisreport umfasst eine übersichtliche Darstellung und Priorisierung aller Tasks. Sie erhalten eine präzise und evidenzbasierte Liste der wichtigsten Aufgaben, die Nutzer mit Hilfe Ihrer Anwendung lösen wollen.

Auf Basis dieser Daten können wir dann durch noch tiefergehende Analysen komplexere Fragestellungen untersuchen. Beispielsweise ob es entscheidende Unterschiede in den Top Tasks zwischen Nutzergruppen oder Segmenten gibt. Oder gibt es typische Cluster innerhalb der Tasks?

Sind die wichtigsten Aufgaben ihrer Nutzer identifiziert, haben Sie das Fundament gelegt für eine effiziente, intuitive Navigationsstruktur. Sie können Content und Features nutzerzentriert priorisieren, sowie deren Erfolg kontinuierlich messen und optimieren.

Sie haben konkrete Fragen zu Ihrem Projekt? Wir beraten Sie gern. Kostenlos und unverbindlich.

Kontaktieren Sie uns

Ergebnis der Top Task Analyse

Weitere interessante Usability-Methoden

Alle Methoden

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben