Menü

Erfahren Sie mehr über die Wünsche Ihrer Nutzer

Tiefeninterviews

Tiefeninterviews dienen der Erforschung der persönlichen Meinungen Ihrer Nutzer. In einer angenehmen Atmosphäre decken wir im Rahmen eines Interviews Motivationen, Emotionen und Bedürfnisse Ihrer Nutzer auf.

Tiefeninterviews

Wie gehen wir bei Tiefeninterviews vor?

Tiefeninterviews bieten die Möglichkeit, komplexe Erlebnisse der Nutzer nachzuvollziehen, mit all ihren Emotionen, Wünschen und Schwierigkeiten. In einer freundlichen und gemütlichen Atmosphäre unterhalten wir uns mit den Teilnehmern, so dass sie sich wohlfühlen und auch tiefgehende Themen angesprochen und beantwortet werden können. In einem Gespräch (ca. 60 – 120 min) können wir mehrere Themen mit den Nutzern besprechen, um ihre Erfahrungen über die ganze Produktnutzung hinweg zu erforschen. Außerdem können Hilfsmittel, wie z. B. Abbildungen von Medien, Geräten, oder Gegenständen zum Einsatz kommen.

Um auf die Äußerungen der Teilnehmer eingehen zu können und somit möglichst viel über ihr Erlebnis zu erfahren, gestalten wir Tiefeninterviews als offenes Gespräch, bei dem nur ein Rahmenthema vorgegeben ist. Hierbei achten wir jedoch stets darauf, dass die Fragen, die Sie sich als Kunde stellen, Antworten finden – z. B. indem wir bei den Teilnehmern an den richtigen Stellen nachfragen. Die Tiefeninterviews können sowohl vor Ort in unseren Usability Laboren stattfinden, als auch Remote (per Telefon), oder bei den Nutzern vor Ort. So können wir anhand von Tiefeninterviews möglichst authentische, auch unbewusste, Emotionen, Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer ans Licht führen, die weder durch andere Personen noch durch das Vorgeben von Antwortkategorien beeinflusst werden.


Welche Fragen lassen sich mit Tiefeninterviews beantworten?

  • Wie empfinden Nutzer das Produkt? Was gefällt ihnen, was nicht, was fehlt ihnen?
  • Welche Ängste bringen Nutzer mit? Gibt es Elemente, die als Barriere empfunden werden?
  • Welche Funktionen werden von den Nutzern geschätzt? Welche Gründe gibt es für sie, eher die eine oder die andere Funktion zu nutzen?
  • Welche Bedürfnisse haben die Nutzer? Müssen sie stellenweise weniger / besser unterstützt werden?
  • Wie spielen verschiedene Elemente des Produkts zusammen? Wie beeinflusst die Umwelt die Nutzung des Produkts?

Wann empfehlen wir Tiefeninterviews?

Tiefeninterviews kommen besonders in den ersten Phasen der Produktentwicklung zum Tragen, wenn es noch keine ersten Entwürfe oder Prototypen gibt und es zunächst darum geht, die Anforderungen an das neue Produkt zu erforschen. Anhand von Tiefeninterviews kann erfasst werden, was die Nutzer vom Produkt erwarten, wann und wie sie es nutzen, und welche Wünsche sie haben. Im Kontrast zu Fokusgruppen, in denen eine Diskussion über das Thema angeregt und ein Konsens gesucht wird, erzielt das Tiefeninterview persönlichere Meinungen, die nicht durch die anderer Personen beeinflusst wurden. Insbesondere das offene Gespräch trägt dazu bei, möglichst unbeeinflusste Kommentare der Nutzer zu erfassen, da diese nicht durch Antwortkategorien beeinflusst werden.

Tiefeninterviews kommen vor allem bei sensiblen Themen (z. B. Gesundheit oder Finanzen) zum Tragen, lohnen sich jedoch auch bei weniger sensiblen Themen, zu denen Sie sich authentische und unverfälschte Meinungen einholen möchten.

  • Flexibilität

    Die offene Gestaltung des Interviews ermöglicht es dem Interviewer, spontan auf Äußerungen des Teilnehmers einzugehen. Durch die auf seinem Interviewleitfaden festgehaltenen Fragen vergisst er trotzdem nicht, den Teilnehmer zu allen entscheidenden Themen zu befragen.

  • Tiefgehende Informationen über Empfindungen zum Produkt

    Durch das ausführliche Gespräch können Empfindungen tiefergehend besprochen und durch nachfragen besser verstanden werden. So kommen auch Meinungen zum Ausdruck, die schwer zu verbalisieren sind.

  • Zugang zu "sensibler" Information

    Durch die entspannte Atmosphäre während des Interviews fühlen sich die Teilnehmer eher bereit, auch über unangenehme oder schwierige Themen zu sprechen.


Was erhalten Sie als Ergebnis?

Die Ergebnisse der Tiefeninterviews werden in einem gut strukturierten Report zusammengefasst und anhand von Zitaten veranschaulicht. Der Report dokumentiert detailliert die Anforderungen und Wünsche der Zielgruppe an ihr Produkt. Wenn gewünscht überführen wir die Anforderungen direkt in User Stories, die sie zum Einstieg in die konkrete Design- und Entwicklungsarbeit nutzen können.

Bei Bedarf erstellen wir gerne auch eine Customer Experience Map, die darstellt wie sich das gesamte Nutzungserlebnis für ihre Zielgruppe anfühlt.

Sie haben konkrete Fragen zu Ihrem Projekt? Wir beraten Sie gern. Kostenlos und unverbindlich.

Kontaktieren Sie uns

Ergebnis des Tiefeninterviews

Weitere interessante Usability-Methoden

Alle Methoden

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben