+++ Online Nutzerforschung: alles zu UX Remote Research +++
Menü

Die richtige Usability-Methode zum richtigen Zeitpunkt.

Quantitative UX Methoden

Im User-Centered Design-Prozess gehen qualitative und quantitative UX Methoden Hand in Hand. Quantitative Ansätze machen verschiedene Aspekte der Usability und User Experience messbar und sind so eine wichtige Informationsquelle für richtungsweisende Entscheidungen.

Blatt Papier, auf dem ein Balkendiagramm und ein Liniendiagramm abgebildet sind

Quantitativ oder Qualitativ?

Die Bandbreite an UX- und User Research-Methoden ist groß und umfasst sowohl qualitative als auch quantitative Methoden. Alle haben dasselbe Ziel: Die Entwicklung eines nutzerfreundlichen Produkts. Die Ansätze haben jedoch unterschiedliche Stärken.

Quantitative UX-Methoden liefern Zahlen, Daten und Fakten, die UX messbar machen. Größere Stichproben bieten eine belastbare Grundlage für strategische Entscheidungen.

Qualitative UX-Methoden liefern Antworten auf das „Warum“. Sie sind unerlässlich, um herauszufinden, wie ein Produkt verbessert werden kann und was die Nutzer wirklich brauchen.

In der Regel bietet die Kombination aus qualitativen und quantitativen UX Methoden den größten Mehrwert.

Beispielsweise kann mit quantitativen Methoden bestimmt werden, welches von zwei Produktkonzepten die bessere Usability hat. Durch qualitative Methoden können anschließend weitere Verbesserungspotentiale des siegreichen Konzepts genauer verstanden werden.

Welche Maßnahmen und Methoden für Ihr Projekt am besten geeignet sind, hängt vor allem davon ab, welche Fragestellung Sie beantworten möchten. Wir beraten Sie gern. Kostenlos und unverbindlich.


Welche Fragen lassen sich beantworten?

Quantitative UX Methoden eignen sich für eine Vielzahl an Fragestellungen, z.B. wenn es um die Bewertung einer Informationsarchitektur oder den Vergleich zweier Website Varianten geht. Auch um eine Zielgruppe repräsentativ zu beschreiben, sind quantitative Methoden ideal.

Folgende Fragestellungen können u.a. durch Quantitative UX Methoden untersucht werden:

  • Wie schneidet mein Produkt im Vergleich zur Konkurrenz ab?
  • Welche Designvariante meines Produktes ist besser?
  • Welche Informationsarchitektur funktioniert für die Mehrheit der Nutzer am besten?
  • Wo sollten auf meiner Website Inhalte platziert werden, um Aufmerksamkeit zu bekommen?
  • Welche Eigenschaften / Meinungen hat meine Zielgruppe?
  • Welche sind die wichtigsten Ziele, die die Nutzer auf meiner Website verfolgen?
  • Was sind die häufigsten Abbruchstellen in der Formularstrecke?

Unsere Quantitativen UX Methoden im Überblick

  • Vergleichen und Evaluieren

    Benchmarking

    Ihr Produkt mit Wettbewerbern vergleichen und Potenziale aufdecken.

    Mehr zu Benchmarking

    Vergleichender Usability-Test

    Produktvarianten oder Konzeptideen gegeneinander testen. Was funktioniert besser für die Nutzer?

    Mehr zu Usability-Test

  • Umfragen und Befragungen

    Online-Umfrage

    Zielgruppen besser kennenlernen und die Anforderungen der (potenziellen) Nutzer verstehen.

    Mehr zu Online-Umfrage

    Onsite-Befragung

    Direktes Feedback von aktiven Nutzern einer Website oder Anwendung einholen.

    Mehr zu Onsite-Befragung

  • Informationsarchitekturen

    Card Sorting

    Eine verständliche Navigationsstruktur basierend auf der Sprache und mentalen Modelle der Nutzer erarbeiten.

    Mehr zu Card Sorting

    Tree Testing

    Überprüfen, ob Nutzer Inhalte schnell und intuitiv finden.

    Mehr zu Tree Testing

  • Inhalte und Use Cases priorisieren

    Top Task Analyse

    Die wichtigsten Aufgaben der Nutzer ermitteln und Inhalte nutzerzentriert priorisieren.

    Mehr zu Top Task Analyse

UX KPIs

Um den Erfolg von UX Maßnahmen langfristig zu messen und UX nachhaltig in Entwicklungsprozesse zu integrieren, lohnt sich der Einsatz von UX KPIs. Sei es die Zeit, die Nutzer für die Erledigung einer Aufgabe brauchen, die Anzahl der Usabililty-Hürden oder die Zufriedenheit der Nutzer – durch wiederholte, quantitative Messungen können Veränderungen und Erfolge überwacht, und die kontinuierliche Entwicklung nutzerfreundlicher Produkte sichergestellt werden.

Mehr zu UX KPIs

Illustration zweier Personen vor einer Tafel, auf der ein Graph dargestellt ist. Er verbindet einen traurigen mit einem glücklichen Smiley

Welche ist die richtige Methode für mein Projekt?

Eine Kombination aus qualitativer und quantitativer Methodik ermöglicht Ihnen die ganzheitliche Betrachtung Ihres Produkts. Je nach Fragestellung sollte das methodische Vorgehen jedoch individuell abgestimmt werden.

Sie suchen nach der idealen Vorgehensweise für Ihr Projekt und fragen sich, wie qualitative und quantitative UX Methoden dafür eingesetzt werden können?

Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie dabei, Antworten auf Ihre Fragestellungen zu finden. Kostenlos und unverbindlich.

Kontaktieren Sie uns

  • Umfassende Beratung

    Wir arbeiten sowohl mit qualitativen als auch quantitativen UX Methoden. Gemeinsam finden wir die beste Methodik, um Ihre Fragen zu beantworten.

  • Antworten statt Zahlenchaos

    Wir lassen Sie nicht mit Zahlen und Diagrammen allein, sondern bereiten komplizierte Zusammenhänge verständlich und mit Fokus auf Ihre Fragestellungen auf.

  • Ganzheitlicher Blick

    UX Management ist eine unserer Kernkompetenzen. Wir haben ein Gespür für die Herausforderungen in strategischen Entscheidungsprozessen und beraten Sie umfassend und ganzheitlich.

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben