+++ UX Research trotz Corona: Wie das funktioniert, lesen Sie im Blog. +++
Menü

Usability Blog und UX News von usability.de

UX Research in Zeiten des Coronavirus

Die COVID-19 Pandemie stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Home Office und virtuelle Meetings sind ein wichtiger Lösungsansatz, um in der Krise handlungsfähig zu bleiben. Als UX Spezialisten sind wir in der Lage, bewährte Remote-Lösungen für verschiedene UX-Methoden einzusetzen. So stellen wir für Ihr Projekt UX Research und UX Design auf höchstem Qualitätsniveau sicher.

Remote UX

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Diesem Arthur Schopenhauer zugeschriebenen Zitat folgend möchten wir dazu beitragen, die weitere Verbreitung des neuartigen Coronavirus COVID-19 zu verlangsamen, gleichzeitig aber weiterhin Unternehmen dabei unterstützen, die Digitalisierung nutzerzentriert zu gestalten.

Dabei ist es sicherlich ein Vorteil, dass wir auch schon in der Vergangenheit Remote-Lösungen in unseren Arbeitsalltag integriert haben. Denn in der momentanen Lage stellt sich die Frage, wie man User Research und UX Design ohne ein persönliches Aufeinandertreffen von Menschen durchführen kann.

In der Vergangenheit kamen Remote-Methoden vor allem zum Einsatz, wenn die Zielgruppe schwierig erreichbar war, wie etwa spezielle Berufsgruppen, Personen mit engen Terminkalendern oder räumlich stark verteilte Zielgruppen. Diese Charakteristika treffen in der derzeitigen Situation auch auf normale Endverbaucher zu und werden deshalb für jedes nutzerzentrierte Projekt essentiell.

Remote Testing

Moderierte Remote-Usability-Tests

Als gute Alternative zu unseren Lab-Tests können wir Ihnen die professionelle Durchführung von moderierten Remote-Usability-Tests anbieten. Das bedeutet konkret:

  • Wir verbinden uns mit der Testperson über eine Screen-Sharing-Software. Die Testperson kann somit am Test teilnehmen, ohne dass sie zu uns ins Lab kommt.
  • Wir können Remote-Usability-Tests sowohl am Desktop als auch mit Smartphones und Tablets durchführen.
  • Unsere Kunden können die Tests in einem eigens eingerichteten und gesicherten Live-Stream von einem beliebigen Ort aus mitverfolgen.
  • Auch unser agiles UX-Testing, bei dem wir den Kunden aktiv in die Auswertung der Ergebnisse einbinden, haben wir bereits vielfach remote durchgeführt.
  • Selbstverständlich bieten wir auch den abschließenden Ergebnisworkshops als Videokonferenz an.

Unmoderierte Remote-Usability-Tests

Es gibt auch die unmoderierte Variante von Remote-Usability-Tests, die sich für andere Fragestellungen eignet. Während in einem Lab-Test ca. 5-10 Personen teilnehmen, ist es kein Problem, einen unmoderierten Remote-Usability-Test mit 30 oder mehr Teilnehmern durchzuführen. Damit können wir seriöse Antworten geben auf Fragen wie:

  • Wieviel Prozent der Nutzer erreichen das Ziel?
  • Welcher Anteil hat Probleme?
  • Welches Design hat die bessere Usability – Variante A oder B?

Ob moderiert oder unmoderiert:  je nach Fragestellung ist mal ist die eine und mal die andere Variante des Remote-Usability-Tests besser geeignet.

Weitere Möglichkeiten der Nutzerforschung

Es gibt für fast alle UX Methoden eine Remote-Alternative. Sie kommen zum Beispiel zum Einsatz für

  • Die nutzerzentrierte Entwicklung der Informationsarchitektur und  Content-Struktur durch Card Sorting.
  • Die Analyse der wichtigsten Ziele einer Nutzergruppe durch eine Top Task Analyse.
  • Design Thinking und Ideation.
  • Tiefeninterviews mit Nutzern.
  • Fokusgruppen.
  • Workshops mit Stakeholdern oder auch Nutzern.
  • Etc.

Neben diesen Remote-Varianten bietet unser UX-Methodenkoffer auch eine Palette an Vorgehensweisen, die ohnehin virtuell sind, wie beispielsweise:

Getreu der UX-Philosophie nehmen wir die COVID-19 Pandemie als Anlass, unsere remote Fähigkeiten iterativ zu optimieren. Wir begreifen die Krise auch als Chance, unser Angebot weiter zu verbessern und auszubauen, um mit Ihnen gemeinsam an gelungenen Nutzererlebnissen zu arbeiten.

Kommen Sie gerne jederzeit mit Ihren Fragestellungen und Projektideen auf uns zu.

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben