Menü

Usability Blog und UX News von usability.de

Bericht von der IA Konferenz 2018 | Prototyping Experiences

Die IA Konferenz ist eine Konstante in der deutschen UX-Szene. Gestartet vor 11 Jahren mit dem Fokus auf das Thema Informationsarchitektur im Web, ist das Spektrum inzwischen weiter und umfasst Themen wie Produktmanagement, UX-Strategie und Virtual Reality. Das Leitthema „Prototyping Experiences” war dieses Mal sehr offen und ermöglichte den Sprechern ihre aktuellen Projekte und Themen zu präsentieren.

IA Konferenz 2018

Vortrag: Warum ist es so schwer die richtigen Prototypen zu bauen?

Unser UX Designer Johannes teilte in seinem Vortrag zum „Prototypen-Dilemma“ seine Erfahrungen mit verschiedenen Prototyping-Strategien. Er hob drei Aspekte hervor, die es bei einer effektiven Prototyping-Strategie zu berücksichtigen gilt: Jobs, Fokus und Tools. Er empfiehlt, die Zielsetzungen bzw. Jobs von Prototypen im Projektverlauf frühzeitig im Team zu klären, den Fokus auf die wirklich wichtigen Aspekte zu legen und die Auswahl von Prototyping-Tools den zuvor genannten Aspekten unterzuordnen. Als Beispiel dafür wie Prototypen wichtige Jobs nicht erfüllen, nannte er einen Prototypen, der als Konzeptionsprototyp geplant war, dann aber spontan als Testgegenstand im User Research genutzt werden sollte. Aufgrund des Fokus und der eingesetzten Tools war dieser Prototyp aber nicht geeignet, um wichtige Fragestellungen zu klären. Dass Prototypen auf der anderen Seite nicht immer klassische „Klickdummies” sein müssen, sondern bspw. eine Papierskizze mit realistischem Content effektiver sein kann, als ein grafisch anspruchsvoller, aber nicht mit echten Content erstellter Prototyp, zeigte er anhand von Beispielen aus aktuellen Projekten. Die Slides zum Prototypen-Dilemma gibt es hier.

Quo Vadis UX?

Insbesondere der abschließende Vortrag von Rainer Sax brachte auf den Punkt, wo die UX-Szene sich aktuell befindet: User Experience Design ist viel etablierter als noch vor einigen Jahren. Als Community können wir uns fragen, bei welchen neuen Herausforderungen — bspw. im Bereich Industrie 4.0, Medizintechnik und „Nicht-Digitalem” — wir uns in den nächsten Jahren annehmen sollten. Ein weiterer Vortrag war in dieser Hinsicht richtungsweisend — die Keynote von Jim Kalbach, in der er von einem Experience Mapping Projekt mit ehemaligen Mitgliedern extremistischer Organisationen berichtete. Sehr beeindruckend.

Was nehmen wir mit von der IA Konferenz 2018?

Auch in diesem Jahr hielt die IA Konferenz was sie verspricht: die Balance zwischen inspirierenden Impulsen und handfesten Praxisberichten. Besonders die Gespräche zwischen den Vorträgen haben uns mal wieder gezeigt: Wir haben eine lebendige UX-Community in Deutschland.

Wir freuen uns auch 2019 wieder ein Teil davon zu sein.

Kontaktieren Sie uns

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin oder fordern Sie ein Angebot an.

  • +49 511 360 50 70
*Pflichtangaben